Archives

1. Südwestdeutscher Kunstpreis – Finalrunde

Das Thema der diesjährigen Ausschreibung der Kreissparkasse
Esslingen-Nürtingen ist das menschliche Gesicht.

„Porträt: Spiegel der Seele, Spiegel der Zeit.“
Yvonne Rudisch erreicht mit einem Werk aus der Serie „Ruth“
die Finalrunde des Wettbewerbs. Die Preisverleihung findet
zusammen mit der Ausstellung im neuen Hauptgebäude der
Sparkasse in Esslingen statt.

Eröffnung/ Preisverleihung ist am :
Montag, den 15. Oktober 2018, um 19:30 Uhr
Kreissparkasse in Esslingen,
Bahnhofstraße 8, 73728 Esslingen

Herzliche Einladung!

zu Gast im FEINWERK beim Entdeckungstag

Zum nächsten Entdeckungstag im Stuttgarter Westen wird Yvonne Rudisch
großformatige schwarz/ weiß Portraits auf transparentem Stoff im FEINWERK zeigen.
Ebenfalls werden Motive aus der Stuttgarter Edition und einige neue Collagen
zu sehen sein. Vielen Dank an das Team vom FEINWERK für die Einladung.

E
Entdeckungstag am 22.09.2018
im FEINWERK
Senefelderstr. 74a
70176 Stuttgart
von 11 bis 19 Uhr

TÜR AUF! 2018


Termin schon mal VORMERKEN: 21.10.2018
Alle Ateliers im BBK sind geöffnet von 14 bis 18 Uhr
Im Atelier BILDERMACHERIN werden neue Werke aus
den fotografischen Langzeitprojekt „Entfaltung“ gezeigt.

Vernissage „Kann Spuren von Licht enthalten“ am 11.05.2018

„Kann Spuren von Licht enthalten“: schon der Titel verrät, dass in der Ausstellung im Kunstbezirk eine Vielzahl
fotografischer Arbeiten mit verschiedensten konzeptuellen und ästhetischen Ansätzen zu sehen sein wird.
Zur Vernissage am 11.05.2018 konnten die Gäste sich mit den unterschiedlichen Werken der 6 Künstler/innen
vertraut machen und im Gespräch Details zu den ausgestellten Werken erfahren.


Portrait Serie „Entfaltung von Yvonne Rudisch

„Kann Spuren von Licht enthalten“ im Kunstbezirk

 „Kann Spuren von Licht enthalten“
HERZLICHE EINLADUNG zur Ausstellung
Vernissage am Freitag, 11.05.2018 um 19 Uhr
Begrüßung durch Dr. Peter Hoffmann
Einführung mit Dr. Tobias Wall
Musik von Noah Kwaku

Galerie im Gustav-Siegle-Haus
Leonhardsplatz 28
70182 Stuttgart
Öffnungszeiten Dienstag bis Samstag ·15 bis 19 Uhr


Führung durch die Ausstellung am 16.06.2018
um 16 Uhr mit Volker Schöbel

Artikel im LIFT 04/2018

„Behausung“ im Kunstbezirk Stuttgart
Ausstellungshinweis in Stuttgart Magazin LIFT

Herzliche Einladung zur Vernissage am 19.04.2018
um 19 Uhr im Kunstbezirk Stuttgart.

Vernissage am 19.04.2018 im Kunstbezirk

Herzliche Einladung zur Ausstellung „Behausung“ im Kunstbezirk Stuttgart.

Preview:             14.04.2018, jeweils 15-19 Uhr
Eröffnung:          19.04.2018, 19 Uhr
Einführung:        Schacher M.A.
Kunstbezirk :      im Gustav-Siegle-Haus/ Leonhardsplatz 28/ 70182 Stuttgart
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag · 15 bis 19 Uhr


Plakat-Motiv aus der Serie „Ruth“ von Yvonne Rudisch

Emotionale Schutzräume begegnen uns in der neuesten
Fotoserie  „Ruth“ der Künstlerin Yvonne Rudisch.
Die großformatigen Fotografien zeigen im eigentlichen
Sinn keine Räume, sondern gefühlte Orte, welche stark
mit Erinnerungen aus der Kindheit verknüpft sind,
einem Zuhause, dass durch den Verlust eines geliebten
Menschen verloren gegangen und nun Vergangenheit ist.

Kann Spuren von Licht enthalten

KANN SPUREN VON LICHT ENTHALTEN
5 Fotokünstler zeigen aktuelle Werke im Kunstbezirk Stuttgart
Vernissage am 11.05.2018 um 19 Uhr
Galerie im Gustav-Siegle-Haus,/Leonhardsplatz 28/ 70182 Stuttgart
geöffnet vom 11.05. 2018 bis 23.06.2018
Dienstag bis Samstag · 15:00 bis 19:00 Uhr

Yvonne Rudisch zeigt u.a. das Fotopapier-Objekt
„Mitteilung deaktiviert“
mixed media/ Fotopapier/ Faden/ Metall

BEHAUSUNG im Kunstbezirk

BEHAUSUNG
11.04.2018 bis 04.05.2018
Jurierte Gruppenausstellung im Kunstbezirk Stuttgart
Gustav-Siegle-Haus/ Leonhardsplatz 28/ 70182 Stuttgart
Preview ab 11.04.2018/ Di. bis Sa. 15 bis 19 Uhr
Vernissage am 19.04.2018 um 19 Uhr

aus der Serie „Ruth“ von Yvonne Rudisch

Emotionale Schutzräume begegnen uns in der neuesten
Fotoserie  „Ruth“ der Künstlerin Yvonne Rudisch.
Die großformatigen Fotografien zeigen im eigentlichen
Sinn keine Räume, sondern gefühlte Orte, welche stark
mit Erinnerungen aus der Kindheit verknüpft sind,
einem Zuhause, dass durch den Verlust eines geliebten
Menschen verloren gegangen und nun Vergangenheit ist.

 

Artikel vom 10.01.2018 – Stuttgarter Zeitung

AUF EIN NEUES – Recycling Kunst/ Kunst Recycling
Ausstellungshinweis in der Stuttgarter Zeitung

Herzliche Einladung zum Ausstellungsbesuch!
Die Künstlerin Yvonne Rudisch wird am
Sonntag, den 21.01.2018 in der Zeit von
14 bis 18 Uhr in der Ausstellung
anwesend sein und freut sich auf interessante
Gespräche mit den Besuchern.

entsorgt/ gefunden/ wertgeschätzt

Die Müllberge wachsen. Alltäglich müssen wir uns mit unseren Hinterlassenschaften beschäftigen.
Die Künstlerinnen der Ausstellung „AUF EIN NEUES“ nehmen mit vielfältigen Werken Stellung zum
Thema „Müll“ und zeigen subjektive Positionen sowie die Poesie der
WEGGEWORFENEN, ENTSORGTEN und AUSRANGIERTEN Dinge.

Yvonne Rudisch zeigt erstmalig die Serie „BOYAN“ , welche Fine Art Print
Strandlandschaften des französischen Atlantiks mit gefundenem Müll
des selbigen Strands verbindet.  Gezielt gesetzte Nähte und Fäden
in diesen Werken fügen Fotografie und im ersten Blick wertlose Materialien
zu spannenden Collagen zusammen.

AUF EIN NEUES noch bis zum 28.01.2018 im BBK Atelierhaus
Eugenstraße 17/ Stuttgart
Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr oder auf Anfrage

AUF EIN NEUES – Recycling-Kunst

Jurierte Gruppenausstellung im Atelierhaus des BBK
Vernissage am 11.01.2018 um 19 Uhr
Dauer: vom 11.01.2018 bis 28.01.2018
Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr

Serie „Boyan“
Collagen und Fotografien von Yvonne Rudisch

Die gewaltigen Mengen von Plastikmüll in den
Weltmeeren sind eines der großen Umweltprobleme
der Menschheit. Gezeigt werden Aufnahmen von
Strandlandschaften der französischen Atlantikküste
verbunden mit vor Ort gefundenem Material/ Müll.

KAUF DIR KUNST

Kunstmesse im BBK Atelierhaus Stuttgart
Atelier BILDERMACHERIN ist geöffnet
18.11. und 19.11.2017 von 12 bis 18 Uhr
Kunstwerke, Unikate, Collagen
Fotodrucke und Fine Art Print

Musik und Fotografie – Akustische Miniaturen

Am 15.10.2017 wurde das Gemeinschaftsprojekt „Akustische Miniaturen“
von Andre´Lißner und Yvonne Rudisch uraufgeführt. Im Atelier BILDERMACHERIN
konnten die Besucher Klänge, Geräusche aus der Arbeitswelt der Künstlerin Yvonne Rudisch
über Kopfhörer wahrnehmen, welche der Musiker Andre´Lißner zu Klangcollagen verdichtete.
Gleichzeitig war es den Besuchern möglich, die neuesten fotografischen Kunstwerke zu betrachten
und in den Entstehungsprozess von großformatigen Collagen einzutauchen. Ein Genuss für Augen
und Ohren – die perfekte Verbindung von Fotografie und Musik.

 

Event: Große Kunst und Kleinigkeiten

Am 18.11.und 19.11.2017 verwandelt sich das Atelierhaus in ein Überraschungspaket,
mit einer Vielzahl von besonderen Angeboten für Kunstgeniesser und solche die es
werden wollen. Große Kunst und Kleinigkeiten werden ins zauberhafter, vorweihnachtlicher
Atmosphäre den Besuchern angeboten und laden zum Schauen, Staunen und Verweilen ein.
Nutzen Sie die einmalige Gelegenheit: finden Sie „DAS BESONDERE GESCHENK“ und erfahren
Sie mehr zu den jeweiligen Kunstwerken.
Das Atelier BILDERMACHERIN im 1. OG des Atelierhauses freut sich auf Besucher und zeigt
verschiedenste Werke der Künstlerin Yvonne Rudisch.

Große Kunst und Kleinigkeiten
Samstag 18.11.2017 und Sonntag 19.11.2017
von 12 bis 18 Uhr
Atelierhaus BBK
Eugenstraße 17/ Stuttgart

Akustische Miniaturen

Zur Aktion TÜT AUF!2017 präsentiert das Atelier BILDERMACHERIN
André Lißner und seine „Akustischen Miniaturen“. Bei diesem
Gemeinschaftsprojekt verbinden sich Fotografie und Musik.
Die Besucher können dabei in eine neue Dimension der
Bildbetrachtung und Wahrnehmung einsteigen.

Atelier BILDERMACHERIN: KOMMEN, HÖREN, STAUNEN
am 15.10.2017 von 14 bis 18 Uhr
im BBK Atelierhaus/ Eugenstraße 17/ Stuttgart

TÜR AUF! 2017

Am 15.10.2017 ist es wieder soweit.
Die Ateliers im BBK öffnen ihre Türen und heißen Besucher
HERZLICH WILLKOMMEN.
In der Zeit von 14 bis 18 Uhr kann man im gesamten Atelierhaus,
über 3 Etagen hinweg, die neuesten Kunstwerke entdecken und mit
den anwesenden Künstlerinnen ins Gespräch kommen.

Im Atelier BILDERMACHERIN wird André Lißner zu Gast sein und
„Akustische Miniaturen“ präsentieren. Ein Gemeinschaftsprojekt,
welches Fotografie und Musik verbindet.

Ebenfalls zu sehen sein werden die neuesten Fotografien aus
dem Langzeitprojekt „Entfaltung“ und natürlich genähte Fotografien.

TÜR AUF! 2017
15.10.2017
von 14 bis 18 Uhr
Eugenstraße 17/ Stuttgart

Vernissage Galerien Haus Open 2017 in Stuttgart

Bei sommerlichen Temperaturen wurden in der Galerie Kerstan,
Galerie Merkle und in der Galerie Schacher- Raum für Kunst
am 14.07.2018 um 19 Uhr die Ausstellungen gemeinsam eröffnet.
Gezeigt werden aktuelle fotografische Arbeiten von insgesamt
26 Künstler/innen mit den unterschiedlichsten Positionen zu
den Themen Mensch und Maschine, Natur und Wasser.
Die Ausstellung ist noch bis zum 12.08.2017 für Besucher geöffnet.

Genähte Fotografie in der Galerie Kerstan

Die Galerien Haus Open zeigt in diesem Jahr
spannende Werke aus dem Bereich der Fotografie.
Mit Arbeiten von über 20 Künstlern werden die
Räume des Galerienhauses bespielt. Die
Galerie Kerstan zeigt u.a. in der Gruppenausstellung
genähte Fotografie von Yvonne Rudisch.


Polaroid genäht: Geschichten aus dem
Überwachungsstaat #1

Galerien Haus Open/ Galerie Kerstan
Breitscheidstraße 48/ 70176 Stuttgart
Vernissage am 14.07.2017 um 19 Uhr
Ausstellung vom 14.07. bis 12.08.2017
Di./ Mitt./ Do. / Fr. von 14 bis 19 Uhr
Samstag von 11 bis 16 Uhr

 

 

 

Grimm & Co. ist eröffnet

Bei sommerlichen Temperaturen wurde die Ausstellung „Grimm & Co.“
am 22.06.2017 im BBK Stuttgart eröffnet und sogleich schwebten
Fabelwesen an den Wänden,  dunkle Wälder eroberten den Raum
und menschengroße Pilze schossen aus dem Boden.
Eine märchenhafte Ausstellung mit Fotografie, Druckgrafik, Malerei
und Installation. Die Ausstellung ist immer Samstag und Sonntag
von 14 bis 18 Uhr geöffnet/ bis 09.07.2017.


Die Fotografien der Serie „Finsterwald liegt hinterm Haus“ sind
wie kleine Spots in der Ausstellung verteilt und zeigen sich
nicht sofort dem Besucher. 22 kleinformatige Fotografien befinden
sich mal hüfthoch, mal weit über dem Kopf oder auch versteckt
hinter der Tür. Die Ausstellungsbesucher dürfen hier gezielt
auf die Suche gehen. Viel Spass beim Entdecken.