Archives

„Kann Spuren von Licht enthalten“ im Kunstbezirk

 „Kann Spuren von Licht enthalten“
HERZLICHE EINLADUNG zur Ausstellung
Vernissage am Freitag, 11.05.2018 um 19 Uhr
Begrüßung durch Dr. Peter Hoffmann
Einführung mit Dr. Tobias Wall
Musik von Noah Kwaku

Galerie im Gustav-Siegle-Haus
Leonhardsplatz 28
70182 Stuttgart
Öffnungszeiten Dienstag bis Samstag ·15 bis 19 Uhr


Führung durch die Ausstellung am 16.06.2018
um 16 Uhr mit Volker Schöbel

Artikel im LIFT 04/2018

„Behausung“ im Kunstbezirk Stuttgart
Ausstellungshinweis in Stuttgart Magazin LIFT

Herzliche Einladung zur Vernissage am 19.04.2018
um 19 Uhr im Kunstbezirk Stuttgart.

Vernissage am 19.04.2018 im Kunstbezirk

Herzliche Einladung zur Ausstellung „Behausung“ im Kunstbezirk Stuttgart.

Preview:             14.04.2018, jeweils 15-19 Uhr
Eröffnung:          19.04.2018, 19 Uhr
Einführung:        Schacher M.A.
Kunstbezirk :      im Gustav-Siegle-Haus/ Leonhardsplatz 28/ 70182 Stuttgart
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag · 15 bis 19 Uhr


Plakat-Motiv aus der Serie „Ruth“ von Yvonne Rudisch

Emotionale Schutzräume begegnen uns in der neuesten
Fotoserie  „Ruth“ der Künstlerin Yvonne Rudisch.
Die großformatigen Fotografien zeigen im eigentlichen
Sinn keine Räume, sondern gefühlte Orte, welche stark
mit Erinnerungen aus der Kindheit verknüpft sind,
einem Zuhause, dass durch den Verlust eines geliebten
Menschen verloren gegangen und nun Vergangenheit ist.

TUTTI im Wasserschloss Bad Rappenau

TUTTI
Gruppenausstellung zum Jubiläum „125 Jahre BBK“
vom 08.06. bis 01.07.2018
jeweils Sonntag von 13 bis 18 Uhr oder nach Vereinbarung
Vernissage am 08.06.2018 um 19 Uhr im Wasserschloss
Hinter dem Schloss 1/ 74906 Bad Rappenau

Die Ausstellung „TUTTI“ ist Teil der zahlreichen Aktionen zum
125-jährigen Bestehen des BBK und lädt die Besucher ein, sich ein
Bild zu machen vom künstlerischen Schaffen in der heutigen Zeit.


Serie „Abziehbilder“ von Yvonne Rudisch
Polaroid/ mixed media/ Collagen

Kann Spuren von Licht enthalten

KANN SPUREN VON LICHT ENTHALTEN
5 Fotokünstler zeigen aktuelle Werke im Kunstbezirk Stuttgart
Vernissage am 11.05.2018 um 19 Uhr
Galerie im Gustav-Siegle-Haus,/Leonhardsplatz 28/ 70182 Stuttgart
geöffnet vom 11.05. 2018 bis 23.06.2018
Dienstag bis Samstag · 15:00 bis 19:00 Uhr

Yvonne Rudisch zeigt u.a. das Fotopapier-Objekt
„Mitteilung deaktiviert“
mixed media/ Fotopapier/ Faden/ Metall

BEHAUSUNG im Kunstbezirk

BEHAUSUNG
11.04.2018 bis 04.05.2018
Jurierte Gruppenausstellung im Kunstbezirk Stuttgart
Gustav-Siegle-Haus/ Leonhardsplatz 28/ 70182 Stuttgart
Preview ab 11.04.2018/ Di. bis Sa. 15 bis 19 Uhr
Vernissage am 19.04.2018 um 19 Uhr

aus der Serie „Ruth“ von Yvonne Rudisch

Emotionale Schutzräume begegnen uns in der neuesten
Fotoserie  „Ruth“ der Künstlerin Yvonne Rudisch.
Die großformatigen Fotografien zeigen im eigentlichen
Sinn keine Räume, sondern gefühlte Orte, welche stark
mit Erinnerungen aus der Kindheit verknüpft sind,
einem Zuhause, dass durch den Verlust eines geliebten
Menschen verloren gegangen und nun Vergangenheit ist.

 

Artikel vom 10.01.2018 – Stuttgarter Zeitung

AUF EIN NEUES – Recycling Kunst/ Kunst Recycling
Ausstellungshinweis in der Stuttgarter Zeitung

Herzliche Einladung zum Ausstellungsbesuch!
Die Künstlerin Yvonne Rudisch wird am
Sonntag, den 21.01.2018 in der Zeit von
14 bis 18 Uhr in der Ausstellung
anwesend sein und freut sich auf interessante
Gespräche mit den Besuchern.

entsorgt/ gefunden/ wertgeschätzt

Die Müllberge wachsen. Alltäglich müssen wir uns mit unseren Hinterlassenschaften beschäftigen.
Die Künstlerinnen der Ausstellung „AUF EIN NEUES“ nehmen mit vielfältigen Werken Stellung zum
Thema „Müll“ und zeigen subjektive Positionen sowie die Poesie der
WEGGEWORFENEN, ENTSORGTEN und AUSRANGIERTEN Dinge.

Yvonne Rudisch zeigt erstmalig die Serie „BOYAN“ , welche Fine Art Print
Strandlandschaften des französischen Atlantiks mit gefundenem Müll
des selbigen Strands verbindet.  Gezielt gesetzte Nähte und Fäden
in diesen Werken fügen Fotografie und im ersten Blick wertlose Materialien
zu spannenden Collagen zusammen.

AUF EIN NEUES noch bis zum 28.01.2018 im BBK Atelierhaus
Eugenstraße 17/ Stuttgart
Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr oder auf Anfrage

AUF EIN NEUES – Recycling-Kunst

Jurierte Gruppenausstellung im Atelierhaus des BBK
Vernissage am 11.01.2018 um 19 Uhr
Dauer: vom 11.01.2018 bis 28.01.2018
Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr

Serie „Boyan“
Collagen und Fotografien von Yvonne Rudisch

Die gewaltigen Mengen von Plastikmüll in den
Weltmeeren sind eines der großen Umweltprobleme
der Menschheit. Gezeigt werden Aufnahmen von
Strandlandschaften der französischen Atlantikküste
verbunden mit vor Ort gefundenem Material/ Müll.

QUERSCHNITT – FOTOHERBST

Gruppenausstellung im BBK Stuttgart vom 02.11. bis 12.11.2017
5 Fotografinnen zeigten aktuelle fotografische Positionen

Geschichten aus dem Überwachungsstaat Part#2
genähte Fotografie/ Collagen von Yvonne Rudisch

Querschnitt _Fotoherbst

Herzliche Einladung zur Vernissage am 02.11.2017 um 19 Uhr
BBK Atelierhaus/ Stuttgart


Fotokunst von Charlie Stein/ Birgit Herzberg-Jochum/
Isabell Munck/ Ulli Heyd und Yvonne Rudisch

Jurierte Fotoausstellung im BBK vom 02.11. bis 12.11.2017
Sa. und So. von 14 bis 18 Uhr

TÜR AUF! 2017

Am 15.10.2017 ist es wieder soweit.
Die Ateliers im BBK öffnen ihre Türen und heißen Besucher
HERZLICH WILLKOMMEN.
In der Zeit von 14 bis 18 Uhr kann man im gesamten Atelierhaus,
über 3 Etagen hinweg, die neuesten Kunstwerke entdecken und mit
den anwesenden Künstlerinnen ins Gespräch kommen.

Im Atelier BILDERMACHERIN wird André Lißner zu Gast sein und
„Akustische Miniaturen“ präsentieren. Ein Gemeinschaftsprojekt,
welches Fotografie und Musik verbindet.

Ebenfalls zu sehen sein werden die neuesten Fotografien aus
dem Langzeitprojekt „Entfaltung“ und natürlich genähte Fotografien.

TÜR AUF! 2017
15.10.2017
von 14 bis 18 Uhr
Eugenstraße 17/ Stuttgart

Vernissage Galerien Haus Open 2017 in Stuttgart

Bei sommerlichen Temperaturen wurden in der Galerie Kerstan,
Galerie Merkle und in der Galerie Schacher- Raum für Kunst
am 14.07.2018 um 19 Uhr die Ausstellungen gemeinsam eröffnet.
Gezeigt werden aktuelle fotografische Arbeiten von insgesamt
26 Künstler/innen mit den unterschiedlichsten Positionen zu
den Themen Mensch und Maschine, Natur und Wasser.
Die Ausstellung ist noch bis zum 12.08.2017 für Besucher geöffnet.

Genähte Fotografie in der Galerie Kerstan

Die Galerien Haus Open zeigt in diesem Jahr
spannende Werke aus dem Bereich der Fotografie.
Mit Arbeiten von über 20 Künstlern werden die
Räume des Galerienhauses bespielt. Die
Galerie Kerstan zeigt u.a. in der Gruppenausstellung
genähte Fotografie von Yvonne Rudisch.


Polaroid genäht: Geschichten aus dem
Überwachungsstaat #1

Galerien Haus Open/ Galerie Kerstan
Breitscheidstraße 48/ 70176 Stuttgart
Vernissage am 14.07.2017 um 19 Uhr
Ausstellung vom 14.07. bis 12.08.2017
Di./ Mitt./ Do. / Fr. von 14 bis 19 Uhr
Samstag von 11 bis 16 Uhr

 

 

 

Grimm & Co. ist eröffnet

Bei sommerlichen Temperaturen wurde die Ausstellung „Grimm & Co.“
am 22.06.2017 im BBK Stuttgart eröffnet und sogleich schwebten
Fabelwesen an den Wänden,  dunkle Wälder eroberten den Raum
und menschengroße Pilze schossen aus dem Boden.
Eine märchenhafte Ausstellung mit Fotografie, Druckgrafik, Malerei
und Installation. Die Ausstellung ist immer Samstag und Sonntag
von 14 bis 18 Uhr geöffnet/ bis 09.07.2017.


Die Fotografien der Serie „Finsterwald liegt hinterm Haus“ sind
wie kleine Spots in der Ausstellung verteilt und zeigen sich
nicht sofort dem Besucher. 22 kleinformatige Fotografien befinden
sich mal hüfthoch, mal weit über dem Kopf oder auch versteckt
hinter der Tür. Die Ausstellungsbesucher dürfen hier gezielt
auf die Suche gehen. Viel Spass beim Entdecken.

Finsterwald liegt hinterm Haus


Fotografien von Yvonne Rudisch im Rahmen der Gruppenausstellung
„Grimm & Co.“ im Atelierhaus des BBK.

Herzliche Einladung zur Vernissage am 22.06.2017 um 19 Uhr

BBK/ Atelierhaus/ Eugenstraße 17/ Stuttgart
Ausstellung ist geöffnet vom 22.06.2017 bis 09.07.2017
jeweils Sa./ So. von 14 bis 18 Uhr

Grimm & Co.

Märchen beschäftigen uns seit Kindertagen und behalten auch im späteren Leben ihre Berechtigung. In der Gruppenausstellung „Grimm & Co.“ zeigen Künstlerinnen des BKK mit Malerei, Fotografie, Druckgrafik und Installationen phantastische Elemente aus der Gattung Märchen.

Gruppenausstellung im Bund Bildender Künstlerinnen Stuttgart
Vernissage am Donnerstag, den 22.06.2017, 19.00 Uhr
22.06.2017 bis 09.07.2017/ Samstag und Sonntag 14 – 18 Uhr
http://www.bbk-wuerttemberg.de


Im den Märchen der Gebrüder Grimm ist die Landschaft, im Besonderen der Wald, oft ein Raum des Wandels.
Ein Ort, eine Landschaft, die es möglich macht, Dinge zu sehen und erleben, sowie eine Entwicklung, einen Wandel voranzutreiben. Diesen Wandel vollzieht Yvonne Rudisch in der Serie „Finsterwald liegt hinterm Haus“ mit ihrer Kamera. Neue Blicke auf die Alltäglichkeiten hinterm Haus erzeugen sogleich finstere Assoziationen und entführen den Betrachter in fiktive Gebiete.
Ein Spaziergang entlang der biederen, braven Kleingärten wird augenblicklich zum Besuch in einer dunklen, finsteren Welt.

Das Zebra kräht noch bis 05.03.2017

Jeweils am Samstag und Sonntag ist die Ausstellung „Das Zebra kräht um Mitternacht.“
von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Eine der Künstlerinnen Beißer/ Rudisch ist immer anwesend und
führt die Besucher gern mit kurzen Geschichten zu den Werken durch die Ausstellung.

Eine Ausstellung für wache Augenpaare
und flexible Hirnwindungen, ohne Gewähr der Auflösung.

BBK/ Atelierhaus/ Eugenstraße 17/ Stuttgart
Sa./ So. von 14 bis 18 Uhr

BigData kommt zum Essen

TapeArt / Raum-Installation von Yvonne Rudisch

Die Digitalisierung ist in jede Ritze unseres Alltages vorgedrungen.
Datenmengen werden nicht mehr nur auf Grund ihrer Notwendigkeit gespeichert,
sondern auf Grund des „Hungers“ der immer größeren Rechner und der schnelleren,
präziseren Verarbeitungsmethoden. BigData bezieht sich auf große digitale Datenmengen,
Massendaten aber auch für deren Analyse, Nutzung, Sammlung, Verwertung sowie Vermarktung.
Das individuelle Leben mit seinen Parametern wird zur Ware.

In dem TapeArt Werk BigData zeichnet Y.R. ein bedrohliches Bild der Gegenwart.
Überwachung, Sammlung und Sortierung von persönlichen Daten in einem angstmachenden
Ausmaß. BigData hat einen unstillbaren Hunger nach neuen persönlichen Informationen
und breitet sich mit Hilfe der arglos zur Verfügung gestellten Angaben immer weiter aus.